Was ist Toxoplasmose

TOXOPLASMOSE — Parasitäre Erkrankung, die durch Läsionen vor allem das Nervensystem, den Lymphknoten, Muskeln, Herzmuskel, Augen, vergrößerte Leber und Milz.

Pathogen — Toxoplasma gondii — intrazelluläre Parasiten; bezieht sich auf die einfachste (Klasse Sporozoa) die Form eines Halbmondes Zysten bildet. Toxoplasma Entwicklung erfolgt mit dem Wechsel der Eigentümer. Die ultimative Besitzer einer Katze und einige andere Vertreter der Familie Katze (Luchs, Puma, Jaguar, etc ..), Mittelstufe — Vögel verschiedener Säugetiere (einschließlich Hunden, Vieh), man.

Bei Infektion von Zwischenwirten Erreger dringt in die Zellen von verschiedenen Geweben, wo es asexuelle Reproduktion. Nach Kontakt mit dem Organismus Toxoplasma Endwirtes in den Epithelzellen der Darmschleimhaut auftritt asexuellen und sexuellen Reproduktion. Von den Toxoplasma-Oozysten gezogen zu zerstören Hautzellen und lassen Sie die Darmlumen, was Sporogonie beginnt.

Wenn Sie die Oozysten mit dem Kot in die Umwelt unter günstigen Bedingungen nach 2 — 5 Tage lang reifen (infektiöse Oozysten werden in eine Form überführt, in der die Sporozoiten). Oozysten und Sporozoiten gebildet durch eine dichte Doppelschichtmembran darin umgeben ist, eine ovale Form und einen Durchmesser von 9 bis 14 Mikron. Die Oozysten sind in der Lage, langfristige (bis zu 1 Jahr oder mehr) in der Umwelt verbleiben.

Sie sind gegen verschiedene Effekte, einschließlich Desinfektionsmitteln.

Die Quelle von Infektionserregern bei chronischen Toxoplasmose für Menschen sind Katzen (Streu Kot mit Oozysten in der Umwelt, den Raum verunreinigen sie, die Hände in Kontakt mit Katzen, vor allem von Kindern), und Toxoplasma infizierten Säugetiere und Vögel, deren Fleisch (weniger Milch oder Eier) verwendet Verzehr von rohem oder ungenügend behandelt.

Neben dem Empfang des Übertragungsweges möglich Eindringen des Erregers durch verletzte Haut bei der Verarbeitung von Fleisch und Felle befallenen Tieren (Arbeiter Schlachthöfe, Pelztierfarmen, etc.). Befallenen Person ist nicht eine Quelle der Krankheitserreger. Nur mit angeborenen Toxoplasmose Infektionsquelle für den Fötus kann seine Mutter krank mit Toxoplasmose ist.

Erworbenen Toxoplasmose — die häufigste Zoonose. Menschen Befalls überall in heißen und feuchten Klimazonen, aber am häufigsten, und unter der Landbevölkerung. In den meisten Fällen tritt Toxoplasmose als asymptomatische Beförderung.

Das klinische Bild. Die Inkubationszeit — von 3 bis 15 Tagen haben. Meistens ist die Infektion nicht selbst klinisch manifest. Bei einigen Patienten die Schwäche, Muskelschmerzen, Verdauungsstörungen, Unwohlsein.

In akuten Toxoplasmose krankheitsresistente Oberflächen klinischen Erholung.

In einigen Fällen kann eine Verallgemeinerung des Verfahrens. Es besteht eine hohe Körpertemperatur, Schwäche, Schüttelfrost, Kopfschmerzen. Oft verschiedenen Gruppen zeigten eine Zunahme in den Lymphknoten (zervikal, Achselhöhlen, Leisten, mesenterialen und andere.). Lymphknoten sind dicht, schmerzlose, in einer Größe von 0,5 bis 4 cm. Vielleicht roseolous-Ausschlag. Vergrößerte Leber und Milz.

In einigen Fällen wird akute Toxoplasmose chronische, oft mit Läsionen verschiedener Organe.

Die meisten symptomatischen Fälle von Toxoplasmose von Anfang nimmt einen chronischen Verlauf. Die Krankheit beginnt nach und nach mit dem Auftreten von Schwäche, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, schmerzende Muskeln und Gelenke, subfebrile Temperatur, Reizbarkeit. Oft gibt es eine Zunahme von Lymphknoten.

Myokarditis, Lungenentzündung, Gastritis, Enteritis, Cholezystitis, Hepatitis, Adnexitis, Myositis, Enzephalitis, Retinitis, und andere — können chronische Schädigungen verschiedener Organe und Systeme zu entwickeln.

Bei HIV-infizierten Patienten beobachtet generalisierte Form der Erkrankung mit Läsionen des Zentralnervensystems und der inneren Organe, schnellen Tod.

Die Diagnose kann auf der Basis einer genauen klinischen Untersuchung und serologische positive Ergebnisse und allergische Reaktionen erfolgen. Von serologischen Tests verwendet Komplementbindungsreaktion, passive Hämagglutination, indirekte Immunfluoreszenz. Weit verbreitet Intrakutantest mit toksoplazminom. Im Blut ergab, Leukopenie, relativer Lymphozytose, Eosinophilie möglich.

Wenn Sie den Verdacht einer Toxoplasmose notwendig Fundusuntersuchung, Röntgen des Schädels und die betroffenen Muskeln (das Vorhandensein von Verkalkungen), Elektrokardiographie.

Behandlung. Patienten in Spezialabteilungen hospitalisiert, abhängig von der überwiegenden Organpathologie. Als kausale Therapie ist in der Regel verwendet hloridin und Pyrimethamin kombiniert mit sulfanilamidnymi Drogen. Auch Aminochinolyl angewendet, hingamin, Tetracyclin Drogen. Weisen Sie Antihistaminika, Vitamine, stärkenden Mitteln. Bei chronischer Toxoplasmose ein Kurs der Immuntherapie toksoplazminom (intradermal).

Personen mit asymptomatische von Toxoplasma in der Behandlung ist nicht erforderlich.

Prävention: persönliche Hygiene — Waschen der Hände nach der Arbeit (besonders wichtig, in Kontakt mit rohem Fleisch); Neutralisation von gebratenem Fleisch (provarivaniya) oder durch Einfrieren bei t -20 ° C Es wird empfohlen, regelmäßig kontrolliert die Katzen für Toxoplasmose. Sie können nicht schmecken rohem Hackfleisch; fed Hauskatzen rohes Fleisch; verhindern Kontamination von Böden mit Kot von Katzen; der Kot von Hauskatzen müssen täglich zu zerstören, um die Reifung sie Oozysten enthalten zu vermeiden. Man kann nicht immer das Haus, füttern die krank und vernachlässigt Katzen.

Angeborene Toxoplasmose wird durch intrauterine Infektion des Fötus von der Mutter ist krank mit Toxoplasmose verursacht. Der Charakter der Veränderungen im Körper des Fötus und der Ausgang der Krankheit hängt von der Intensität der Parasitämie, die Entwicklung während der Schwangerschaft, die Virulenz von Toxoplasma, den Zeitpunkt der Schwangerschaft bis zu dem Zeitpunkt der Infektion und anderen. Die Infektion des Fötus kann zu Fehlgeburten, Totgeburten, schwere fötalen Organen führen, die oft mit dem Leben nicht vereinbar.

Die akute Phase der kongenitalen Toxoplasmose tritt als eine schwere Allgemeinerkrankung, gegen die häufig entwickeln Enzephalitis. Es gab einen Anstieg der Körpertemperatur, Schüttelfrost, Schwäche, Kopfschmerzen, Gelbsucht, vergrößerte Leber und Milz, verschiedene Hautausschläge, Benommenheit, Lethargie, Verlust des Muskeltonus, Schielen. Die Krankheit kann zu nehmen als subakute Entzündung abgeklungen ist in verschiedenen Organen.

Nach und nach entwickeln, Hydrocephalus, ändern Sie die Augen (Glaskörpertrübungen, Chorioretinitis). In der chronischen Phase, gibt es irreversible Veränderungen des zentralen Nervensystems, begleitet von einer Verzögerung der geistigen Entwicklung des Kindes bis zur Idiotie von Blindheit und andere angeborene Toxoplasmose kann für eine lange Zeit latent auftreten, klinisch in 2 Jahren manifestiert. — 7 Jahren und wird in den kommenden Jahren fortsetzen.

Positiver Serumreaktion in typischen klinischen Manifestationen des Kindes und die Suche nach seinem Aufstieg Titer spezifischer Antikörper — um eine Diagnose der wichtigsten Ergebnisse der Umfrage von Mutter zu etablieren. Behandlung wie chronische Toxoplasmose. In der akuten Phase kann besondere Behandlung, um vollständige Genesung führen.

Die Behandlung der chronischen Phase ineffizient.

Prävention ist es, Toxoplasmose bei Frauen, Erkennung und Behandlung von schwangeren Frauen mit Toxoplasma frischen Invasion zu verhindern.

Alle schwangeren Frauen mit Primärbehandlung in der Geburtsklinik durchgeführt Immunoassays für Toxoplasmose — einen Hauttest mit toksoplazminom oder serologische Tests. Schwangere Frauen mit positiven Test weiteren Beobachtung und Behandlung ist nicht erforderlich. Bei negativen Proben zeigen Überprüfung in der zweiten und dritten Trimester der Schwangerschaft. Das Aussehen dieser positiven Proben weist auf eine Toxoplasmose-Infektion.

Diese schwangeren Frauen sind in Gefahr und muss genau beobachtet werden. Als sie subfebrile, geschwollene Lymphknoten oder andere Symptome, Erhöhung der Antikörper-Titer sollte Infektionskrankheiten und Parasitologe teilnehmen bei der Entscheidung über Behandlungsstrategie. Falls notwendig, wird eine spezifische Behandlung nur im zweiten Trimester der Schwangerschaft aufgrund möglicher teratogene Wirkungen auf den Fötus vorgeschrieben.

Mit der Entwicklung von akuter Toxoplasmose in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft ist notwendig, um sie zu unterbrechen.

Share →