WAS Stillzeit

WAS Stillzeit

  • Stillzeit — Milchproduktion in der Milchdrüsen und regelmäßige seine Ausscheidung. Laktation beginnt bei Frauen nach der Geburt unter dem Einfluss von Hormonen; Wenn die Milch nicht aus der Drüse entfernt, kommt die Einstellung der Laktation.

Endokrine Regelung der Stillzeit

Stillzeit — ein natürlicher Prozess, natürlich. Um Ihr Baby stillen, brauchen nicht, der Besitzer des prächtigen Büste oder gehören zu einer geheimnisvollen Kategorie “Molkerei” Mütter. Also, was Stillzeit Milch hängt?

Die Herstellung einer ausreichenden Menge an Milch hängt Hormons Laktation — platsentranogo lactogen, Prolaktin und Oxytocin. Dh Laktation — nur hormonabhängiger Prozess. Eine stillende Mutter können alle beobachten sie denkt notwendigen Voraussetzungen für die erfolgreiche Fütterung, aber keiner von ihnen wird nicht funktionieren, wenn der Körper nicht die erforderlichen Hormonspiegel aufrecht zu erhalten.

Platsetarnoy lactogen Person in großen Mengen von der Plazenta in der späten Schwangerschaft sekretiert und ist im Hinblick auf die Produktion von Muttermilch beteiligt — Laktation. Bald nach der Geburt, verschwindet es aus dem Blut des Fötus (und Mütter).

Prolactin. in der Hypophyse synthetisiert Peptidhormon spielt eine Schlüsselrolle bei der Initiierung und poddeozhanii sowohl normale als unangemessen Laktation. Prolaktin im Plasma während der Schwangerschaft erhöht in späteren Phasen und während der Stillzeit Prolaktin Zellen 60-80% aller Zellen der Hypophyse bilden. Das Hormon Prolaktin, ein Hormon, das als die Mutterschaft.

Während der Dauer der Stillzeit ist für den Prozess der Milchproduktion verantwortlich. Milch sammelt sich in den Alveolen und macht seinen Weg dann — auf den Tubuli, Kanäle, Milchnebenhöhlen auf das Baby.

Hilft ihm Hormon bewegen Oxytocin — Er ist für den Milchspendereflex verantwortlich. Haben Sie jemals bemerkt, wie manchmal die Brust beginnt zu kribbeln, Milch während oder zwischen den Fütterungen untergräbt? Das ist, wie Oxytocin funktioniert.

Die Dauer der Laktation bei Frauen liegt normalerweise im Bereich von 5 bis 24 Monate, und die produzierte Menge variiert von 600 bis 1300 ml pro Tag. Maximale Milchproduktion erreicht 6-12 Tage nach der Geburt Zeit und beobachtet die Stabilisierungsphase, während der die Anzahl der zugeteilten Milch können angemessene Ernährung des Neugeborenen innerhalb der ersten drei bis sechs Monate nach der Geburt Zeitraum liefern dann. Wenn eine Frau nach der Geburt des Kindes nicht füttern oder ihre Milch abpumpen, hört der Stillzeit in der Regel spontan innerhalb von 1-2 Wochen.

Der Prozess der Vorbereitung für Brustmilchproduktion genannt Laktogenese, und der Prozess der Aufrechterhaltung der Laktation bei stillenden Frauen genannt laktopoez.

Entleeren der Brust ist ein wichtiger Bestandteil der Stillzeit, weil stagnierenden Sekrete in den Alveolen und Kanälen verursachen Unterdrückung der Laktation.

 

Wie für Stillen und Laktation vorbereiten

Während der Schwangerschaft braucht eine Frau zu machen, "dominant Stillzeit", Um eine klare Vorstellung von der absoluten Vorteile des Stillens auf die Entwicklung von künstlichen und starre geistige Einstellung für eine lange Stillen des Kindes bilden.

Ab dem vierten Monat der Schwangerschaft zu tun Duschen Brust, und reiben Sie die Nippel hart altes Handtuch dann. Diese Vorgehensweise wird nicht nur verhindern, Schwangerschaftsstreifen auf der Brust, sondern auch machen die Haut rau Brustwarze, und Sie werden in der Lage, solche Probleme wie Brustwarzen zu vermeiden. Außerdem Benachrichtigung Erscheinungsbild von Dehnungsstreifen auf der Haut reiben jede Pflanzenöl (vorzugsweise Olivenöl).

Wenn Sie Nippel unregelmäßige Form (invertiert, Wohnung, etc.) haben, können Sie in der Apotheke spezielle Ziehen Auskleidungen kaufen. Sie geben die richtige Form der Brustwarze Erbsen, die den Prozess der Saugen Ihres Babys erleichtern. Und wenn die Haut an der Brustwarze sind zu zart und empfindlich (in der Regel leicht und mild), Lotionen aus Brühe Eichenrinde zu tun.

Die Haut wird rau, und man weiß nie, was Risse in der Brustwarze.

VERHALTENSREGELN Mutter während der Stillzeit

Die erste Regel — keine Nerven. Babies alle spüren es und beginnen, nervös zu werden, auch. Holen Sie sich viel Ruhe — die Menge der Milch und ist abhängig von Ihrer körperlichen Verfassung. Ein Spaziergang an der frischen Luft ist nicht nur für das Kind sinnvoll. Nach einer halben Stunde der Überfall mit dem Baby, werden Sie feste gegossen Brust zu finden.

Erwerben Sie einen Kräutertee für die Stillzeit. Sie sagen, dass es hilft nur psychologisch, sondern nach einer Tasse dieses Tees Sie körperlich spüren einen Ansturm von Milch. Gut für die Hilfe der Stillzeit Milch Tee, Brühe Brennnessel und sogar ein alkoholfreies Bier.

Unsere Mütter tranken raw Kondensmilch zu Stillzeit zu verbessern. In unserer Zeit ist das nicht wert ist, getan — in der Tat die ganze Kondensmilch sind jetzt künstlich und nicht der Profit.

In den ersten Tagen nach der Geburt (bis es Milch) Mutter sollte nicht viel trinken. Sonst kann es zu scharf Ausbruch von Milch, die lactostasis passieren wird. Füttern das Baby bis zu einem Jahr empfohlen. Für normale Brust ist ganz zulässige Belastung, so dass die Angst nicht ändert die Form der Brust ist Phasing Stillzeit kommt in der Natur.

Jedes Mal, wenn die Milch weniger produziert und Stillzeit allmählich erodiert.

Nach der Einstellung der Laktation und Stillen sind wesentliche natürliche Bewegung. Es empfiehlt sich, auf Übungen, die Muskeln der vorderen Brustwand zu entwickeln konzentrieren.

Von der Stillzeit Erkrankungen häufigste Hypogalaktie — Reduzierung der Stillzeit. Das vollständige Fehlen Milchejektion — Agalaktie — ist sehr selten und tritt als ein Ergebnis von hormonellen Störungen. Manchmal gibt es eine spontane Abfluss von Milch aus der Milchdrüse wird oder während der Speicherung des Kindes, nicht wegen der großen Mengen an Milch, sowie eine Funktionsstörung der Brustdrüsen bei Frauen mit erhöhtem nervöse Reizbarkeit auftreten. Neben Stützmittel ist eine Verletzung der Stillzeit nicht einer besonderen Behandlung bedürfen.

Share →