Wenn das Kind hat keinen Appetit

Wenn das Kind hat keinen Appetit

Was, wenn Ihr Kind angehalten, um an der Nahrung zu suchen, und traditionelle Arrangements von Mamas und Sätze «Löffel mom Löffel für den Papst» noch keine Ergebnisse ergeben? Es ist Zeit, mit Mühe, vor allem, wenn der Mangel an Appetit durch häufige Krankheiten begleitet. Die Gründe für die Appetitlosigkeit und wie man sie beheben, werden wir heute sprechen.

Natürlich beginnen wir mit den schlechten Gründen, die nicht auf bestimmte Krankheiten in Zusammenhang stehen. Zum Beispiel von Zufalls Fütterung. Nehmen wir an, im Laufe des Tages das Baby füttern Großmutter, die Mutter, den Papst. Jeder ernährt sich von seinen eigenen: die Großmutter, ist natürlich nichts für die native Enkel verschont und gibt reichlich zu essen, Dad, im Gegenteil, meint, dass das Baby eine Menge schlechter. Und zwischen den Mahlzeiten ist absolut anders. Ein weiterer Grund — zusätzlich zu den Grundnahrungsmitteln Kinder dürfen Süßigkeiten und Leckereien zu essen, lange entmutigen Appetit.

Oder geben Sie Ihrem Kind über kalorienarme und fettarme Gerichte mit viel Butter und Zucker. Das Essen verweilt länger in die Babys Bauch, und er will, nur um zu essen viel weniger. Auch überschüssiges Fett verzögert Magensaft.

Typischerweise beginnen Probleme nach dem ersten Lebensjahr auftauchen. Auf den ersten Eltern versuchen, alle Empfehlungen des Arztes zu erfüllen. Vor allem, dass das Stillen Probleme mit Appetit sind selten. Dennoch, in diesem Alter entstehen solche Probleme. Sie müssen auf der Hut und in der Lage, mit ihnen umzugehen, in Zukunft zu sein, waren solche Probleme nicht. Betrachten Sie diese.

Das Kind, das oft erhalten Süßigkeiten (Mischung aus Muttermilch, Säfte), weigert sich, Gemüsesuppe essen. Auf den Trick gehen: ihm Kartoffelpüree zu Beginn der Fütterung auf nüchternen Magen. Wenn das nicht funktioniert, mischen nützlich, aber nicht so lecker Gemüsepüree mit anderen Lebensmitteln, die das Kind mag, wie Fruchtpürees.

Gleichzeitig schrittweise Verringerung der Portion Obst.

Manchmal ist das Kind will nicht mit einem Löffel zu essen, sondern nur aus einer Flasche. Seien Sie hartnäckig, versuchen Sie nicht, einen Kompromiss zu finden und nicht durch verschiedene Spielzeuge abgelenkt werden. Nichts Schlimmes passieren wird, wenn das Kind weniger zu essen, aber dann, näher an die nächste Nahrungsaufnahme, ziemlich hungrig.

Selbstverständlich ist eine ziemlich häufige Ursache von Appetitlosigkeit das Zahnen. Aber es dauert lange. Er schneidet einen Zahn und eine Appetit sofort zurückgegeben.

Während dieser Zeit können Sie Ihr Kind, was er am meisten liebt, zu kochen, oder flüssige Nahrung zu füttern.

Ein Jahr altes Baby kann schlecht zu essen, wenn die Teller gut schmecken, gekocht spielt keine Rolle. Für ein Kind meiner Mutter bereitet eine besondere Liebe, aber es immer noch geschieht. Auf keinen Fall nicht zu überreden, noch vorstellen Baby vor oder während der Mahlzeiten. Dies ist nur eine Ablenkung, aber auch hemmt die Sekretion von Verdauungssäften. Es ist klar, der Grad der Absurdität auf den Wunsch einiger Eltern, das Baby mit Gewalt zu ernähren. Sie offenbar nicht bewusst, dass Essen ein Kind mit etwas Schlechtes und Offensive, die lange abschrecken seinen Appetit in Verbindung gebracht werden.

Wir müssen klug und weitsichtig sein. Wenn ein Kind will nicht beiseite zum Zeitpunkt der Fütterung eingestellt. Seien Sie geduldig, was sicherlich belohnt werden wird.

Appetit kann an einer Krankheit zurücktreten. In diesem Fall wird nicht darauf bestehen, dass das Kind alle aß. Dies kann zum Zusammenbruch des Verdauungssystems führen. Lassen Sie das Kind trinken Sie viel (vor allem, wenn ein Fieber) und essen Sie so viel wie möglich mit Imbiss. Gemüse, Früchte, Säfte — lassen Sie ihn zu essen, und trinken Sie es während der Krankheit.

Wenn geheilt werden auf die vorherigen Ernährung zurückkehren.

Viel problematischer, und deshalb darauf zu achten, häufig kranke Kinder, die dementsprechend hinter der körperlichen Entwicklung hinkt werden. Wenn Ihr Baby ist krank SARS endlos, so kann er eine anhaltende Ablehnung vor dem Essen zu erhalten. Diese Kinder können Karies, Blutarmut, Kropf, Gewichtsverlust entwickeln.

All dies führt zu einer Störung der Absorption von Fetten, Proteinen, Vitaminen, Mineralstoffen, die Immunität beeinträchtigt.

Was können Sie in diesem Fall tun? Das Kind muss mehr und mehr Ruhe zu gehen. Die Ernährung ist notwendig, mehr Mineralien und Vitaminen zu verwenden. Versuchen Sie, in der Ernährung von Quark, Milch, Joghurt, Joghurt, acidophilus enthalten.

Für alle diese Lebensmittel nicht geben, Einheitlichkeit, insbesondere im Hinblick auf die bereits Appetitlosigkeit, können alle diese Produkte nicht nur in reiner Form verwendet werden. Beispielsweise können ältere Kinder den Käse in einer Kasserolle, Käsekuchen, Klöße essen.

Natürlich in der Ernährung sollte Ei und sogar proteinreiche Fleisch, Geflügel und Fisch. Darüber hinaus sollte die Fische nicht ölig sein. Beeinträchtigte fat Kinder brauchen immer noch. Beispielsweise in dem Öl.

Nur nicht übertreiben: 15 Gramm Butter und 5 g Pflanzenöl pro Tag für Kinder bis 3 Jahre — ist genug. Getreide sollte in der Ernährung sein. Zucker sollte in Maßen gegeben werden, aber ohne ihn, auch das ist unmöglich. Lassen Sie nicht zu viel Pasta: Nährwert, sind sie nicht besonders.

Es ist besser, um zu kochen eine Vielzahl von Getreide.

Bei der Erstellung eines bestimmten Kindes Ernährung, die arm gewesen Appetit hat, ist es wichtig, die Bedingungen zu schaffen, so dass er mit großer Freude und ohne Zwang aß. Vor dem Essen geben dem Kind ein wenig sauer Saft, dass er brach der Appetit verursacht Speichelfluss. Alternativ kann man salzen Gurken, Tomaten, Sauerkraut, oder ein Stück Hering.

Geben Sie nicht zu viel Suppe, sonst das Kind nicht essen mehr nahrhafte und gesunde Gerichte. Und, vor allem, lassen Sie Fisch oder Fleisch zu essen — eine Beilage, die Sie verlassen können. Starre Nahrung kann einen Sud aus Hagebutten, Saft, ungesüßten Tee zu trinken.

Es ist wichtig, um richtig zu organisieren, das Essen. Lassen Sie den Tag in der gleichen Gericht, kochen so abwechslungsreich wie möglich. Lebensmittel sollten so nahrhaft sein. Es ist besser, weniger Brot, Suppe, Brei, als Fisch, Fleisch, Eier, Käse geben. Wenn ein Kind weniger jedes Mal, als Sie brauchen isst, Futter öfter raspredliv Essen für fünf oder sechs Empfänge.

Doch zwischen den Mahlzeiten müssen nicht sehr kurz (mindestens drei Stunden).

Und noch ein paar wichtige Dinge. Versuchen Sie, das Kind sitzen in einer guten Stimmung, nicht aufgeregt oder müde sind. Während des Spiels, nicht mit ihm zu spielen, nicht ablenken, welche Spiele oder Spielzeug. Wenn Sie nicht daran interessiert, in der Babynahrung sein kann, legen Sie die Mahlzeit auf Zeit. Lassen Sie das Kind während das Spiel zu spielen oder ein Buch lesen, ihn zu verlassen. Manchmal Kinder mögen nicht unmittelbar nach dem Aufwachen am Morgen zu essen.

Geben Sie einem Kind eine gute aufwachen, noch ein wenig spielen, die, bildlich gesprochen, Arbeit macht hungrig. Wenn ein Kind ist etwas, nicht essen, nicht schimpfen, aber wenn man alles sauber zu essen — Lob. Und vor allem nie sagen, wenn Ihr Kind über seine Befürchtungen über seinen Appetit: wenn Sie klug und ruhig wirken, jeder ist sicher, besser zu werden!

Share →