Wie man die Immunität des Kindes zu erhöhen - die Empfehlungen und Warnungen

Am Anfang vorschlagen, mit dem Konzept der Immunität geschwächt behandeln. In diesem Fall können wir sagen, dass die Immunantwort ist wirklich geschwächt?

Ermitteln Sie den Status des Kindes Immunantwort

Der erste und der Haupt Vorzeichen häufige Erkältungen. Wenn ein Kind krank mit akuten Atemwegsinfektionen öfter als fünf Mal im Jahr ist, können wir davon ausgehen, dass sein Immunsystem geschwächt ist. Wenn das Baby leidet Erkältungen 3-4 mal pro Jahr, das ist absolut normal.

Ein weiteres wichtiges Zeichen der Schwächung der körpereigenen Abwehrkräfte wird die Art der Krankheit nicht zu hohe Temperatur für die Woche Körper kann nicht mit der Krankheit fertig zu werden, und es wird langsam Charakter. Ein Kind, das besser ist, fällt er sofort wieder krank.

Achten Sie auch auf die folgenden Merkmale: Die Lymphknoten sind vergrößert, aber sie weich und schmerzlos sind. Die Haut erscheint oft pustulöse Krankheit ist nicht ungewöhnlich, und Pilzinfektionen. Das Kind entwickelt Kropf, der sich in Verletzung des Darms manifestiert.

Schließlich die beste Anzeige einer Fehlfunktion des Immunsystems sind der allergischen Reaktion. Vielleicht jemand heute und dieser Aussage mag seltsam erscheinen, aber das Kind kann und muss, ohne zu wissen, was die Allergie aufwachsen und. Können Sie dies zu erreichen oder nicht, ist eine andere Frage.

Wie Immunität in den Kinder Regime Aktivitäten steigern

So leider wir gezwungen werden erkennen, dass das Immunsystem geschwächt, und das Baby muss korrigiert werden. Wir werden nicht sofort in die Apotheke oder Immunologe laufen. Um zu beginnen, beantworten Sie ein paar grundlegende Fragen.

Ihr Kind die notwendige Menge an motorischen Aktivität? Viel Zeit verbringen Sie im Freien? Wie kann man ein Kind zu setzen? Verbringen Vergütungs Veranstaltung? Welche Ernährung, Ruhe, schlafen?

Nicht betonen Sie das Kind fühlt (was in jedem Alter möglich ist)?

Hieraus und aus beginnen. Ich denke, es gibt keine Notwendigkeit, jedes Einzelteil im Detail öffnen. Je mehr Zeit ein Kind in aktiven Spiele verbringt, um so besser, je länger Sie laufen an der frischen Luft (Spur in der Nähe der belebten Straße zählt nicht), desto besser.

Sie sollten nicht verhätscheln die Kinder hundert Kleidungsstücke. Tragen Sie sie, wie sie sich (mit Ausnahme, wenn das Baby in einem Rollstuhl) kleiden.

Wie zum Temperieren, wir empfehlen Sie nicht, um Sohn oder Tochter zu senden, auf dem Balkon schlafen, aber Bäder werden noch benötigt. Wichtig Wasserbehandlungen beginnen mit strömendem Wasser Körpertemperatur (nicht nur in das Loch!) Wird die Temperatur nach und nach reduziert, aber das Wasser nicht kalt sein. Verstehen Sie die Wirkung ist nicht so sehr die Temperatur als Reflexwirkung des Wasserflusses auf dem größten Organ des Menschen auf seiner Haut. Und es beeinflusst auch die Wassertemperatur des menschlichen Körpers.

Wasser ist besser als viele Fachleute beantworten Sie die Frage, wie man die Immunität des Kindes zu verbessern.

Die folgenden Tagesordnungspunkte Versorgung für eine bestimmte Zeit (von der Art der Leistung siehe unten), voll Schlaf und ausreichende psychische Belastungen. Die Schule eignet sich nicht zur Aufgabe gemacht, pflegen Ihr Kind gesund sie müssen nur das Programm, das vom Ministerium für Bildung gesenkt wurde ausgeführt. Sehr oft wird die Last auf das Kind aufgeblasen und somit leidet darunter Immunität.

Um Ihnen zu helfen zu gewinnen Geld der Menschen

Sobald Sie mit dem Regime des Tages durchgeführt, ist es Zeit, den Körper gezielt über Lebensmittel und Medikamente helfen. Die letzte verlassen wir in der Reserve, aber zunächst versuchen, die Immunität der Kindervolksmedizin zu verbessern.

Was zu essen? Die Ernährung sollte reich an Vitaminen, Proteinen, Spurenelementen und Fettsäuren pflanzlichen und tierischen Ursprungs sein. Achten Sie darauf, das Essen in den Körper des Kindes kommen muss und Antioxidantien.

Interessanterweise weiß das alles, ohne Ausnahme, aber dennoch weiterhin Cracker und Chips zu essen!

Angebot von Chips je vergessen, und statt sie in der Ernährung von mehr Gemüse und Greens Karotten, Kohl, Paprika, Petersilie und anderen grünen gehören, die ganze Legion von Gemüse reich an Vitaminen A, C, E, B, Makro- und Mikroelemente. Diese Produkte nicht stören hinzufügen Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Pistazien nicht salzig, und plain). Nüsse sind reich an pflanzlichen Fetten und Antioxidantien, die mit Schwermetallsalzen und anderes Ungeziefer in den Körper des Babys fertig zu werden.

Im Futter erforderlich sollte tierische Fette (Butter), eine ausreichende Menge des Proteins sein. Vergessen Sie nicht, Getreide (insbesondere Getreide, aber nicht homogenisiert Müsli Haferflocken, Weizen, Buchweizen), normales Brot aus Weizenmehl, Milchprodukte aus Milch (Käse, Milch), soweit sie nicht rekonstituierten Pulver mit Joghurt und Palmöl.

Ernährungsberatung auch weiterhin, aber jede Mutter weiß genau, was zu tun ist. , Wie jemand sagte der große, weiß aber jeder, wie man in einer bestimmten Situation zu handeln; schwierig, genau das, was Sie brauchen, durchzuführen.

Hilfe Pharmakologie an der Stärkung des Immunsystems

Wenn Sie sich entscheiden, die Immunität des Kindes mit Hilfe von besseren Methoden der pharmakologischen Wirkungen zu erhöhen, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, Immunologe, um nicht das Gebot zu brechen, nicht schaden. Erwachsene trinken können, was sie wollen, und zur Durchführung von Versuchen an Kindern ist ein riskantes Geschäft. Allerdings haben wir noch empfehlen können einige Gruppen von Medikamenten, die eine Bedrohung für die Kinderkörper nicht gefährden.

Medikamente, die die Immunität bei Kindern zu erhöhen, können in zwei Gruppen eingeteilt werden. Das erste ist das sogenannte adaptogens. Die hellsten Vertreter dieser Klasse von Medikamenten ist Echinacea, Ginseng, Radiogramm.

Die Komponenten, die Medikamente, die die Abwehrkräfte stimulieren als Ganzes, eine umfassende Folgen.

Am Alter von einem Jahr nicht einmal über diese Vorbereitungen zu denken! Nach einem Jahr nur mit Genehmigung des Arztes. Und mit Kindern im Schulalter können sie sicher verwenden. Bitte beachten Sie, dass diese Medikamente in Form von alkoholischen Tinkturen und Tabletten.

Ich denke, Sie wissen, welche Option für ein Kind zu wählen.

Die zweite Gruppe von Arzneimitteln sind homöopathische Immunmodulatoren. Es gibt viele, aber die Handelsnamen wir beiseite legen. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Homöopathie und pflanzliche Produkte sind völlig verschiedene Dinge. Was ist besser, ist schwer zu sagen, aber in der Homöopathie hat ihre Vorteile: sehr häufig homöopathische Mittel können im ersten Jahr des Lebens verwendet werden, Nebenwirkungen und Kontraindikationen sind nicht vorhanden.

Wie für die Wirksamkeit dieser Wirkstoffgruppen: klinisch, mit wissenschaftlichen Methoden und Doppel, placebokontrollierten Studien, es war nicht bewiesen. Es ist unmöglich zu sagen, ob diese Medikamente können Ihrem Kind helfen oder nicht.

Und vielleicht können Sie einen einfachen Glauben, dass sie wirksam sind zu helfen. Dann lieber vergessen, die letzte Zeile und Beginn der Einnahme von Immunmodulatoren. Wichtig ist, nicht zu vergessen die Härtung des ersten Absatzes können Alltag und körperlicher Aktivität etwas, das nicht unter der Macht einer Ärzte oder Pharma-Unternehmen ist zu machen.

Share →