Wie, um Herpes zu Hause zu behandeln

Herpes ist eine häufige Virusinfektion. Herpes kann oral — Fieberhafte Blasen genital — genitale Wunden oder Wunden unterhalb der Taille. Vom Herpes simplex-Virus geplagt Menschheit den größten Teil seiner Geschichte.

Vor dem tatsächlichen Beginn des Herpes, den Tag oder früher, können Sie bis zum Libanon, Juckreiz, Brennen, Schmerzen oder grippeähnliche Symptome spüren. Dies nennt Prodromalstadium. Es ist hoch ansteckend Zeitraum auch ohne sichtbare Wunden.

Zu diesem Zeitpunkt verhindert jeden Kontakt. Außerdem sehen Sie Ihre Ernährung, zählen ein Booster-Dosierungen von Lysin und Arginin Abnahme .

Das Virus beginnt sich zu vermehren, als er in die Hautzellen erhält. Die Haut wird rot und empfindlich, und bald darauf, es gibt ein paar Blasen. Die Blasen zum ersten Mal öffnen, und dann gibt es Wunden in Form von Hautwucherungen. Während des ersten Ausbruchs, können die betroffenen Gebiete schmerzhafte und juckende, Rauchen oder Kribbeln sein. Grippeähnliche Symptome sind geschwollene Drüsen, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen oder Fieber. Wasserlassen kann ein brennendes Gefühl verursachen, wenn sie durch die Harnröhre geschlagen.

Fünf Ausbrüche pro Jahr — Menschen mit Herpes diagnostiziert kann bis vier erwartet. Im Laufe der Zeit sind in der Regel, um Rückfälle in der Frequenz zu verringern, obwohl dieser Faktor variiert individuell.

Herpes übertragen durch direkten Hautkontakt. Im Gegensatz zu dem Influenza-Virus, das durch die Luft ausbreitet, breitet Herpes direkt über der Stelle der Infektion. Herpes ist ansteckendste Stufe von Schmerz, während die anderen Fälle sind möglich. Es gibt auch die so genannte «Asymptomatische Übertragung.» Studien zeigen, dass Träger des Virus einfach eher zu Menschen, die nicht wissen, dass sie infiziert sind sein.

Diese Menschen können Symptome so mild sie nicht merken, sie überhaupt zu.

Eine Art der Komplikation ist eine Vireninfektion in verschiedenen Teilen des Körpers, insbesondere im Zusammenhang mit dem Patienten stehen. Sie können Ihre Augen und Finger können. Den Körper während des Ausbruchs nicht berühren, und waschen Sie Ihre Hände so oft wie möglich.

Das Herpes-Virus ist leicht mit Seife und klarem Wasser getötet. Wenn Sie Herpes ausgesetzt worden sind, bevor Sie schwanger werden, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen. Wenn das Virus nicht in den Geburtskanal zu finden, und es gibt keine Symptome oder Anzeichen für den Ausbruch, als Geburt sicher.

Wenn der Herpes ist immer noch in den Geburtskanal, müssen Sie einen Kaiserschnitt, um das Neugeborene in direkten Kontakt mit dem Virus zu schützen.

Kinder können auch mit Herpes infiziert werden. Ein kleines Kind kann nicht Bekämpfung von Infektionen so leicht wie ein Erwachsener. Und nicht alle Arzneimittel zu ihm passt. Daher können Sie versuchen, Behandlung von Herpes zu Hause .

Es genügt eine einfache und effektive Lösung ist fir Öl. Es wird getrocknet und desinfizierenden Eigenschaften. Sie schmieren betroffenen Gebieten Herpes im Abstand von 2.00. Kauterisieren Wunden und kann Propolis-Tinktur, Allerdings ist es etwas schmerzhafte Prozedur.

Knoblauch Es hilft auch, um Herpes zu Hause, aber, und viele andere Erkrankungen zu behandeln. Saft dieser Pflanze Nagelhaut und lassen für eine kalte Nacht. In der gleichen Weise mit den Saft Kalanchoe Pflanzen.

Dry bereits erschienen Herpes kann normal sein Zahnpasta. verbreiten sie auf die schmerzende Stelle. Zahnpasta wirksam ist und auf der Stufe der Juckreiz.

Share →