Zauberformel ist Ziegenmilch

Wie viele Menschen, so viele Meinungen. Methode der Verwendung von Ziegenmilch für Babys — ist Gegenstand der jahrelangen Debatten unter Wissenschaftlern die Untersuchung ihren positiven und negativen Eigenschaften. Um im Streit einheitliche Position, um die magische Formel Ziegenmilch öffnen zu nehmen und Eigenschaften, die den Körper des Babys beeinflussen zu identifizieren.

Was Sie meine Milch?

Sie brauchen nicht, um die tiefen molekularen Zusammensetzung von Ziegenmilch, um einige der Ursache und Wirkung verstehen, offen zu legen. Zum leichteren Verständnis der Struktur und der Eigenschaften der Punkte.

Ziegenmilch während der Stillzeit, verglichen mit einer Kuh:

  • Im wesentlichen frei von alpha-1 s-Casein. Es kommt in viele Kinder allergisch sind.
  • Es enthält eine Menge an beta-Casein, das ihn in die Muttermilch bewirkt.
  • Es gibt nur wenig Laktose, die für Personen mit Laktasemangel ist.
  • Es wird vom Körper besser aufgrund der erhöhten Albumin, sowie reduzierte Wartung (10 mal), Fettkügelchen absorbiert.
  • Enthält mehr Mineralien, Spurenelemente (Calcium, Phosphor, Magnesium, Mangan, Kupfer, etc.) und Vitamine (Gruppen A, C, D, und B) Bereitstellung von Nahrung an das Neugeborene.

«Kozin» Legende

Noch vor der Geburt Christi Ziegenmilch gestillte Babys. Ziege Amalthea, nach alten Legende wuchs das Zeus sie — einen großen Donner. Avicenna genannt dieses Produkt «bereit.»

Für ihn war es ein Heilmittel für die meisten Krankheiten.

Die Einzigartigkeit der Ziegenmilch ist, dass auch im alten Rom geholfen behandeln die Milz, nach dem Kochen mit Sesam — Katarakt Auge mit Gerstenkörner und Kieselsteinen aus dem Meer — Ruhr. Es gab eine Zeit, wenn die Ziege begann die Verfolgung, und es sollte als Gift erkennen. Es dauerte lange.

Neugeborene in den Dörfern am Ende des 18. Jahrhunderts gab der Ziegenmilch für die Fütterung. Zemsky Ärzte nahmen in Verkehr und als Medikament zur Behandlung von Tuberkulose, Magen-und Zwölffingerdarmgeschwüren, Fieber, Nieren und Nervenerkrankungen.

Das Gelee hat vor kurzem fand die Verbindungen mit hypnotischen Effekt. Deshalb ist nach seiner Verwendung schläfrig. Wissenschaftler haben die wissenschaftlichen Inhalte der Benzodiazepin erläutert.

Deshalb Neugeborenen einfacher, sie zu setzen, um nach der Fütterung schlafen.

Im späten 19. Jahrhundert, gewann Ziegenmilch Säuglingsernährung Popularität in der Bevölkerung. Nach einigen Wissenschaftlern ist es ein Analogon von Muttermilch.

Schrittweise Erhöhung der Zahl der Babys bekommen ein natürliches Produkt Versorgung von den Böcken scheidet. Im Jahre 1909 beginnt V.Zhukov seine leidenschaftliche Fan Kampf gegen Fütterung Babys künstliche Mischungen.

Trinken Ziegenmilch — gesund sein?

Wir gehen von der Allgemeinen zum Besonderen, das heißt — für Kleinkinder. Wenn die erwachsenen Organismus etwas Gutes, bedeutet es nicht, dass das Baby 100% werden direkt aus dieser Regel durchgeführt werden. Die Ziegenmilch viele nützliche Komponenten, die ihn zu bringen, um die Brust, sondern ob sie ausgeglichen sind? Denn für eine erfolgreiche Entwicklung des Babys wichtig ist, ist nicht die Anzahl der Mineralien und ihre Balance.

Das Gleichgewicht der Mineralien — ist die Grundlage einer harmonischen Bildung der Körper des Kindes.

Die hohe Prozentsätze von Mineralien und Protein können die Leber und die Nieren des Neugeborenen, die schließlich in seinem Körper gebildet laden. Trotz der Einfachheit der Assimilation von Protein ein Erwachsener Körper, ist es schwierig für das Baby «split» es in Aminosäuren.

In dieser Hinsicht ein Milchprotein mit einer Mutter leicht bricht in Flakes und wird schnell resorbiert. In der Ziegenmilch fast keine Folsäure, die Folsäure-Mangel Anämie führen kann. Zu wenig Eisen kann schlecht auf die Gesundheit Ihres Babys.

Wie viele Ärzte, so viele Meinungen

Professor Malyshev, EV im Programm «Lebe gesund!», sagt unbestrittenen Nutzen der Wert von Kuhmilch Ziegen überschreitet. Wachsenden Organismus kleine Person die Fettsäuren benötigt. Bekommen sie aus Ziegenmilch Proteine ​​mit Nutzen für ein kleines Kind. Diese Malyshev betont.

Er nimmt die Rolle von Jod für die normale Funktion der Schilddrüse, Kalzium, durch die Stärke der Knochen, sowie die Vitamine B, D und E in Ziegenmilch enthalten bestimmt.

Nach bekannten Kinderarzt Komarovsky EO Leiter des Programms «Schule von Dr. Komarovsky,» es gibt nichts in dieser, dass es ein wertvolles Produkt macht während der Stillzeit. Dieser Arzt sagte, immer wieder in seine Versetzung. Zu viel Aufmerksamkeit auf ihn — eine ungerechtfertigte Position.

Verwenden Sie es nur noch «, wenn die Ziege hat seine eigene», und um eine Qualitätsmischung überhaupt zu finanzieren.

Der Arzt betonte, dass die Milchziegenzucht unbedingt Fett benötigen, um nicht mehr als 2% der Krankenpflege.

Leiter der Abteilung für Gastroenterologie, Professor IM Bronovets empfiehlt außerdem, die Verringerung der Fettgehalt des Milchproduktes, Verdünnung des kochenden Wassers. Nach ihm ist die Verwendung davon bei chronischer Pankreatitis unschätzbar. Babynahrung Professor in seinem Artikel nicht beeinflussen, aber das Hauptprodukt erscheint.

Verfahren zum Zuführen von

Im Vertrauen Ärzte mit positiver Rückkopplung auf Ziegenmilch, ist es notwendig, die Durchführung einiger Empfehlungen bei der Fütterung von Kleinkindern:

  • Vor der Fütterung sollte Milch gekocht werden. Der Verdauungstrakt eines Babys ist empfindlich gegenüber verschiedenen Flora.

    Nichtbeachtung der Vorschriften und Bestimmungen einzuhalten, können Bakterien und Parasiten Schaden für den Körper zu geben.

  • Geben Säuglinge brauchen bis 9 Monate (bis) in kochendem Wasser in einem Verhältnis 1: 1-Verhältnis.
  • Notwendig, um nicht mehr als 50 Gramm, dh 100 Gramm Milchprodukt, mit Wasser verdünnt (Joghurt ist nicht geeignet) zu nehmen.
  • Sobald das Baby begonnen, das verdünnte Produkt sollte seine Gesundheit genau überwachen zu trinken. Wenn Sie eine Allergie vermuten, schalten Verwaltung. Es ist besser, mit einer niedrigen Dosis von Verdünnung, nur 20 Gramm Ziegenmilch zu starten.

    Dies ermöglicht es dem Baby, um zu einer solchen Ernährung anzupassen.

Ihr — nicht unseres!

Für Anhänger und Gegner Ziegenmilch für Säuglinge, gibt es eine Alternative: angepasst Formeln basierend auf sie anzuwenden. Sie haben einen großen Vorteil — die eine ähnliche Zusammensetzung wie die Muttermilch.

Gebrauch davon ist, dass es ein Kind Diathese, allergische und atopische Dermatitis verursachen. Es stellt sich heraus, dass dieses Produkt eine minimale antigenen Eigenschaften, womit sich die Mindest Schaden für das Kind.

Angepasst Mischung gemäß der Mehrzahl der Kinderärzte, eine positive Wirkung auf die Gesundheit des Babys. Dies wird durch die wissenschaftliche Forschung erwiesen und ist Gegenstand vieler Untersuchungen und Veröffentlichungen.

Beispiele für andere Länder

Die Position der US-Experten ist, dass Ziegenmilch ist besser geeignet als Körper der Kuh. Unter Verweis auf seine hypoallergenen Eigenschaften sind sie im Gegensatz zu Untersuchungen von italienischen Wissenschaftlern.

Sie haben bewiesen, dass Kinder, die intolerant sind, Kuhmilch, Ziegen reagieren auch auf. Kanadische Ärzte haben eine positive Auswirkung von Ziegenmilch in Erkrankungen der Gelenke und die Haut, Epilepsie im Kindesalter identifiziert.

Das letzte Wort für die Eltern

Jeder Elternteil kann für sich selbst entscheiden: grudnichka Ziegenmilch zugeführt wird oder nicht. Nach Abwägung aller Vor- und Nachteile, ist es ratsam, immer einen Kinderarzt über die Möglichkeit der Fütterung, die Verwendung von Mischungen und mögliche Nebenwirkungen zu konsultieren. Kinderarzt weiß am besten, ob grudnichka Neigung zu Allergien und das Ausmaß, in dem es exprimiert wird.

Share →